Nutzung der in Handyman erfassten Zeiten für Lohn-, Gehalts- und Arbeitszeitabrechnung

Wenn die in Handyman gebuchten Zeiten für die Zeiterfassung oder die Lohnabrechnung der Mitarbeiter verwendet werden sollen, kann das optionale Modul zur Genehmigung von Stunden eingesetzt werden.

In einer speziellen Ansicht wird dem Sachbearbeiter eine Liste aller erfassten Zeiten angezeigt. Typischer Weise setzt der Benutzer die vorhandenen Filter-Möglichkeiten ein, um die Zeiterfassungen der letzten Woche anzuzeigen. Diese Daten können nun korrigiert und genehmigt werden. Anschließend ist ein Export der Daten zur Weiterverarbeitung in der Zeiterfassung oder Lohnbuchhaltung möglich.

Highlights

  • Übersichtliche Darstellung aller erfassten Zeiten
  • Einfache Korrektur
  • Protokollierung der Überarbeitung und Genehmigung
  • Einfache Integration in Lohn-, Gehalts- und Zeitabrechnung

Haben Sie Fragen zu Handyman?

Sprechen Sie uns an!
Kontakt

Änderungen an den Zeiten der Mitarbeiter werden protokolliert. Häufig sollen Änderungen an Zeiterfassungen sich nur auf Zeitwirtschaft und Lohn auswirken, aber nicht auf Reporting oder Abrechnung für den Kunden. Das Modul trägt dem Rechnung und führt alle Dateneingaben so durch, dass sich die Kunden—Sicht auf die zugrundeliegenden Aufträge nicht ändert: So ist es möglich, eine Stundenerfassung des Mitarbeiters von regulären Arbeitsstunden in Überstunden umzuwandeln – im Report für den Kunden werden aber weiterhin reguläre Arbeitsstunden ausgewiesen – z.B. weil mit dem Kunden die Fakturierung von Überstunden nicht vereinbart ist.

Der Export kann manuell oder automatisch angestoßen werden. Bei Bedarf ist eine automatische Konvertierung in die Import-Formate des vom Kunden eingesetzten Programmes für Lohnabrechnung und Zeitwirtschaft möglich. Dort werden die Daten wie gewohnt zur Führung des Arbeitszeit-Kontos und für die Lohn- und Gehaltsabrechnung verwendet.

 

Office_DE_HAM

Smartphone2-Handyman HoursAndCosts Add

Button zurück Optionale Module4