• christoph  3. Oktober 2016

    Neue Funktion in Handyman Office Version 7.9.4

    Durch den Zusammenschluss von ePocket und Guard Systems zur GSGroup wurde die Grundlage geschaffen, um auch die beiden Produkte, Handyman und FleetSystem eng zusammenarbeiten zu lassen.

    Mit der neuen Version 7.9.4 von Handyman Office ist jetzt erstmals eine direkte Integration der Kundendienst Software Handyman und unserem GPS-basierten Flotten-Management System möglich. Aus Handyman Office und der Dispositionslösung Handyman Ressourcenplanung kann direkt auf die Telematik-Daten zugegriffen werden. Damit ergeben sich viele interessante Einsatzmöglichkeiten für das Field Service Management:

    Tourenoptimierung – Welcher Techniker ist dem Einsatzort am nächsten?

    Direkt aus dem Auftrag heraus kann die Einsatzplanung die Karte des Telematik-Systems FleetSystem öffnen. Dort sieht der Disponent sofort wie weit die einzelnen Service-Fahrzeuge zum Einsatzort zu fahren haben. Das dient nicht nur der Routenoptimierung, sondern auch der Verkürzung der Reaktionszeiten und der besseren Einhaltung der SLAs. Ein einfacher Wechsel zwischen Kartenansicht, Plantafel und Auftragsliste ist jederzeit möglich – ohne den Fokus auf den ausgewählten Auftrag zu verlieren.

    Nachweis – Der Techniker war tatsächlich vor Ort!

    In der Karte kann auch angezeigt werden, welche Wege die Fahrzeuge in der Vergangenheit zurückgelegt haben. Über diese Fahrspur lässt sich zweifelsfrei nachweisen, ob der Techniker tatsächlich zur angegebenen Zeit am Einsatzort war. Auch eine Kontrolle, ob die Firmenfahrzeuge unzulässiger Weise für private Fahrten / Einsätze verwendet wurden, ist einfach möglich.

    Zugriffsrechte – Persönliche Daten brauchen Schutz

    Aus der aktuellen / historischen GPS-Position des Einsatzfahrzeuges kann meist direkt auf den Aufenthaltsort des Mitarbeiters geschlossen werden. Um diese persönlichen Daten zu schützen, wurden spezielle Zugriffsrechte in Handyman Office definiert. Damit kann verlässlich festgelegt werden, welcher Mitarbeiter welche Positionsdaten einsehen darf.